RTFM Read The Fucking Manual

Oliver Breitenstein und Tassilo Sturm haben die Kunsthalle im Speicher II in ein Open World Computerspiel verwandelt. Der Code wir dabei mitgeschrieben vom Besucher und einer illustren Liste an Gästen zu der ich mich netterweise auch zählen darf:
Stefan Riebel
Ilse Ermen
Kuddel Coolmann
Timo Kube
Wiebke Bartsch
Samuel Treindel
Carlo Eggelsmann
Andreas Weber
Johannes Mundinger
Dirk Sandbaumhüter
xx-crew
Andy Strauss
Sebastian Bertuleit
Außerdem gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm:
Bettina Mühlbauer: Erzählungen + Lyrik Lesungen während der Ausstellung in der Installation von Tassilo Sturm jeweils um 17 Uhr Dienstag, 24. März, Donnerstag, 26. März, Samstag, 28. März, Sonntag, 29. März, Dienstag, 31. März, Mittwoch, 1. April, Samstag, 4. April, Sonntag, 5. April, Dienstag, 7. April, Donnerstag, 9. April, Samstag, 11. April

Performance mit Stephan US: “Full grenade – Volle Granate” Mittwoch, 25. März 2015 um 19 Uhr „Full grenade – Volle Granate“ ist der Auftakt eines neuen Performancezyklus, den Stephan US gemeinsam mit Amira Hammami entwickelt hat. Zentrales Motiv ist der Granatapfel, eine der ältesten Früchte unserer Welt. Um ihn ranken sich Mythen und Geheimnisse, die vom Baum der Erkenntnis und als Fruchtbarkeitssymbol bis hin zum Heilmittel gegen Krebs reichen. Stephan US: „Full grenade – Volle Granate“ ist eine Solo-Performance, die im aktuellen Weltgeschehen arbeitet.

Trust in Wax presents: You Can’t Sample this! Gründonnerstag, 2. April, 18 Uhr bis Open End Der für seine Bildkollagen bekannte Künstler Oliver Breitenstein und der Musiker und Produzent Albert Ruppelt (aka. Atwashere) starten mit einer gemeinsamen Installation. Der eine verwertet Soundschnipsel, der andere schnipselt sich quer durch Plattencover. Basis ihrer Arbeit sind dieselben Schallplatten, die sowohl als Audioquelle, als auch aus Rohmaterial für die Gemeinschaftsarbeit dienen. Wer will kann mitmachen, zuschauen oder auch Vinyl spenden. Bis spät in die Nacht ist jeder eingeladen parallelen Wahnsinn in der Entstehung bis zum Ende zu erleben. trust us!

Andy Strauss & Andreas Weber: goldpanzer – panzergold Montag, 6. April und Freitag, 10. April, jeweils um 20 Uhr Trust in Wax presents: Kuddel Coolmanns Plattengeschichten Sonntag, 12. April, 15 bis 17 Uhr Kaffee, Kuchen, Moritäten. Mario Coolmann stellt kuriose und ungewöhnliche deutschprachige Schallplattenschätze aus den 60er und 70ziger Jahren vor. Trust us!

Mehr Informationen unter diesem Link

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter ausstellung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s