Archiv der Kategorie: Uncategorized

Kuhlbert pink

Kuhlbert gibt es jetzt auch mit pink auf violetten Shirts 🙂

kuhlbert pink 2016_01a

 

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter shirt, shop, siebdruck, Uncategorized

Deine EigenArt Münster

Morgen von 11–18 Uhr findet in den Speichern 10 in Ms-Coerde der EigenArt DIY- & Designmarkt statt. Ich werde dort mit einem kleinen Stand vertreten sein und T-Shirts, Hoodies, Aufkleber, Postkarten und Siebdrucke anbieten.

Facebook-Link

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter ausstellung, shop, Uncategorized

Zettelwirtschaft 19

Diese Woche trudelten die Belegexemplare der 19ten Ausgabe der Zettelwirtschaft, dem Magazin für Off-Literatur und Slam Poetry ein. Für das diesmalige Leitthema Münster habe ich einen zweiseitigen Comic gestaltet, der von einem fiktiven Münster-Musical handelt.
Sophia Hirsch hat einen weiteren Comic beigetragen, der von den 1000-Kreuze-Märschen handelt, von denen gerade gestern noch einer in Münster stattfand.
An Texten finden sich Beiträge von Marian Heuser, Wilko Franz, Sandra da Vina, Dierk Siedel und  Andy Strauß. Dazu Kunst von Anke Gollub und Fotos von Maike Brautmeier & Stefan Schwarze. Ross Parwitt hat außerdem eine Soundmap erstellt, mit der aussergewöhnliche oder auch banale Klangorte in der Stadt aufgesucht werden können.

zettelwirtschaft 19 ist da.jpg

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter comic, publikation, Uncategorized

Auktion für die Hospizbewegung Münster

Eine Kunstauktion zugunsten der Hospizbewegung Münster e.V. findet am Sonntag 10.4.2016 im Franz-Hitze-Haus (Kardinal-von-Galen-Ring 50) statt. 38 Künstlerinnen haben mehr als 70 Arbeiten zur Verfügung gestellt.

Die Vorbesichtigung ist ab ab 10 Uhr möglich, die Auktion beginnt um 12 Uhr und wird von den Auktionatoren Wechsel & Becker durchgeführt. Der Flyer findet sich weiter unten.

Ich habe einen Siebdruck eingereicht, 50×70 cm groß, das Startgebot dafür liegt bei 50€.
Also kommet und bietet mehr!

dirk_sandbaumhüter-frequenz

 

 

 

Ein Kommentar

Eingeordnet unter ausstellung, Uncategorized

Stupid Sidekicks (4 real)

Stupid Sidekicks ist Titel der Ausstellung und ein 2006 gegründetes Künstlerkollektiv, mit Wurzeln im Graffiti und der Streetart. Die technischen Ausdrucksweisen der Mitglieder erstrecken sich über ein weites Feld der künstlerischen Spielarten und sind nicht zuletzt durch den Willen zur Gestaltung des öffentlichen Raums miteinander verknüpft, sei es thematisch oder rein formell.

Im direkten künstlerischen Umgang und in Interaktion mit Fußböden, Wänden, Decken und Fahrradschuppen entstehen die Werke des Kollektivs. Auch die bewusste Gestaltung diverser Materialien wie Holz, Glas, Gummi und Blei liegt im Fokus der Künstler.

Für ihre Gemeinschaftsausstellung schaffen sie vor Ort, zusätzlich zu vorher gefertigten Arbeiten, ein Hauptwerk, das installativ das Zentrum der Ausstellung darstellt. So begegnen sich die teils unterschiedlichen Stile und finden einen gemeinsamen Ausdruck.

 

Image

 

Mehr auf der Neurotitan Seite

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Falscher Hase

Galerie münsterland 

11. Mai – 22. Juni 2014

Mit Occa de Fries, Klaus Geigle, Beate Höing, Esther Horn, Kirill Ivlev, Miriam Jonas, Hyun-Gyoung Kim, Ruppe Koselleck, Anne Kückelhaus, Thomas Prautsch, Kathrin Schlegel, Eilike Schlenkhoff, Oliver Schmidt, Laura Schubert, Stefan Wiesnau und Thomas Wrede

Alles begann mit der Idee von Klaus Geigle, eine Skulptur seines Künstlerkollegen Ruppe Koselleck abzuzeichnen. Diese besteht aus einem ästhetisch gewinnbringend auf den Kopf gestellten und weiterbearbeiteten Plastik-Multiple von Ottmar Hörl, das wiederum eine plastische Variation der berühmten Feldhasen-Zeichnung von Albrecht Dürer darstellt.

Damit war die Jagd eröffnet – das heißt nicht die Abrechnung mit der Gartenzwergisierung der Kunst durch Hörl, auch nicht  die Suche nach dem bekannten Original, sondern eher eine Art von künstlerischer Stiller Post, in der eine Variation die nächste nach sich zog, alle Genregrenzen überspringend, Haken schlagend und sich zum Schneeballsystem erweiternd.

Bevor das lapine Projekt lawinenhafte Ausmaße annehmen konnte, wurde es in die geregelten Bahnen einer Gruppenausstellung gelenkt, die nun, international besetzt, Malerei, Zeichnung, Druckgraphik, Photographie, Skulptur und Wandmalerei präsentiert ? einfach alles, was das Herz begehrt. Eine ganz und gar gegenwärtige, zwischen Parodie und kunsthistorischer Traditionspflege pendelnde Schau über Aneignungsprozesse, Figürlichkeit oder Abstraktion, gute und schlechte Vorbilder, echte und falsche Hasen – ebenso abwechslungsreich wie hochkarätig, lehrreich und lustig.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Tumblr

Tumblr

Öfters etwas neues auf meinem nicht mehr so ganz neuem Tumblr

2 Kommentare

15.09.13 · 3:10