Schlagwort-Archive: dresden

INTERNATIONAL NEIGHBORHOOD

C.Rockefeller Center: 26.08.2011 – 18.00 – Vernissage: INTERNATIONAL NEIGHBORHOOD

With the presentation of the 2010 INTERNATIONAL STICKERAWARDS Winners

Don’t forget to submit your art for the INTERNATIONAL STICKERAWARD 2011

KLEBSTOFF MAGAZIN & THE INTERNATIONAL STICKERAWARD:

GRAFIK / ILLUSTRATION / DRAWING / VARIOUS ARTISTS

Hobby 176, Paul Barsch, Manuel Frolik, Lars Frohberg, Kay Frommelt, Lucie Freynhagen, ludwig Giersch, Andreas Grahl, Nora Herrmann, Thomas Judisch, Andy Kania, Lars P.Krause, Sebastian Lukaß, Rikart, Clemens Reinecke, Dirk Sandbaumhüter, Ernst Markus Stein, Ronny Szillo, Andreas Ullrich, Paul Waak, Marcel Walldorf, XX Crew and many many more…

Vernissage: 26.08.2011 18:00

Reading „Geunerweise“ Ludwig Giersch: 27.07 17.00

C.Rockefeller Center For The Contemporary Arts

Rudolf Leonhard Str. 54 HH (Entrance at Gate Nr. 58) 01097 Dresden Germany

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter ausstellung, zeichnung

sichtbeton – schön wars


eine wand von volker & mir /xxcrew, sokar und morzel, foto von luckycat.
ein paar worte von luckycat zum festival finden sich bei just. mehr bilder in ihrem flickrset.

herr stofflowsky hat auch einige fotos geschossen, diese finden sich hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter graffititi, wandgestaltung

sichtbeton dresden

ab morgen in dd sichtbeton – wandmalerei in prohlis auch dabei volker und happypill und meanmarek und narturkunstgruppe.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter flyer, graffititi

Gigposter Show

Gigposter Ausstellung

14.Mai bis 11.Juni 03.Juni 2011

Eröffnung am Samstag 14. Mai um 20:20 Uhr

Paul Barsch (DD) – http://www.projektklasse.de/html/personen/studierende/paulbarsch.html
Matthias Marx (Wildsmile Studios, Dresden)  – http://wildsmile.de/
Daniel Niehaus (Münster)  – http://duniel.de/
Michael Hacker (Wien)  – http://www.michaelhacker.at/
Jochen „Fritte“ Mönig (Düsseldorf)  – http://www.skrash.com/

Wir zeigen diesmal eine Auswahl Konzertplakate. In Zeiten der
Onlineflyerdruckerei sind diese
jedoch Kleinstauflagen, meist noch Handgedruckt oder besprüht und
somit vom Charme des Handgemachten geprägt. Charakteristisch für die
fünf Künstler ist der illustratorische Ansatz. So werden meist die
Bandnamen als Inspirationsquelle benutzt.
Beispielhaft genannt sei ein „The Rip-Offs“ Plakat, ein Entwurf von
Daniel Niehaus, das einen emotional aufgepeitschten Rockertypen zeigt,
der sich gerade die Brusthaare „waxt“ und sich somit den Bandnamen auf
die Brust enthaart.
Entgeistert drein blicken die Musiker von „Dinosaur Jr.“ auf dem
Plakat von Michael Hacker. Abgebildet sind Sie auf einem LP-cover,
welches von Dinosaurierpranken aus der Plattenkiste gezogen wird.

Drucke und Poster der Künstler sind auch zu erwerben.
Am Eröffnungsabend wird es zudem eine Auswahl Comics, Shirts und Zines
zum Anfassen und Nachhausetragen geben.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter ausstellung, poster

spaziergang

war ein wenig flanieren in der dredner neustadt. direkt nen sticker vom letzten besuch vorm monat wiedergefunden, hat gute gesellschaft bekommen.

happypill theta

dann nen kleinen imbiss bei curry on eingenommen, anscheinend recht neu, ziemlich gestylte pommesbude. das fernsehen war auch gerade da. toll! die fassade glänzt mit streetarterinnernden essenszubehör. pommes gibts in der tüte, wobei die tische praktischerweise löcher zum reinstellen eben dieser haben. leider wars viel mayonaise und die pommes doch arg fettig. mein magen grummelt immer noch.

curry on curry-2.jpg curry-3.jpg

weiter gings um die ecke zur martin-lutherkirche. an der rückseite findet sich ein denkmal für die gefallenen des I.WK. durch erosion muten die gesichter der beiden nun etwas maskenhaft an. voll tribal, ey! ausserdem geheimnissvolles tag an der kirchenseite.

denkmal-1.jpg denkmal-2.jpg abgeschiedenheit

hier noch nen hübsches ladenschild…

gothic.jpg

Ein Kommentar

Eingeordnet unter foto, graffititi, leben, streetart, Uncategorized