Schlagwort-Archive: SpecOps network

eisbär dj

ich organisiere neben sonja deffner und roland holzer die ausstellungen im specopsnetwork.
fotos der ausstellungen finden sich auf flickr
dj eisbär

foto von katharina tenberge

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter ausstellung, foto, links, Uncategorized

Der verlorene Zweite

via mail, danke dhara! (dhara(at)dhara.de):
Der verlorene Zweite
– eine Sammelausstellung –
ab dem 31. Dez. im SpecOps
Von-Vincke-Str. 5-7

All die verlorenen zweiten Handschuhe Münsters – Wer seinen wieder findet, darf ihn mitnehmen!

Mitmachen:
Hol dir deinen zweiten Handschuh wieder! Am besten nimmst du den ersten als Beweis gleich mit. Wenn du selbst einen findest, hilf und bring ihn her!
Am Ende der Ausstellung werden die restlichen Einzelstücke verkauft und der Erlös an ein Münsteraner Projekt gespendet.

Die Idee:
Statt in Schnee und Dreck hart gefroren und zertrampelt ihr Dasein zu beenden erwarten die Handschuhe gewaschen und mit einer Nachricht behängt im Literatur-Cafe SpecOps ihren alten oder neuen Benutzer. Bunt, schwarzweiß, ledern, so verschieden die Handschuhe, so unterschiedlich auch die Menschen darin. Wert, wieder gefunden zu werden.

Der Hintergrund:
Zu viele Ressourcen werden in unserer Lebenswelt nicht wirklich genutzt, sondern verschwendet- weil sie zu alt, zu kaputt oder zu umständlich scheinen – dabei ist oft nur ein kleiner Handgriff oder ein wertschätzendes Auge nötig, um aus einem weg geworfenen Schrank ein Lieblingsstück und aus einer Kiste Äpfeln mit Dellen ein wunderbares Apfelkompott zu machen. Diese Dinge, die mit Liebe aus dem Alten in etwas Schönes verwandelt wurden, besitzen für mich Charme und Seele.

Zur Künstlerin selbst:
Es sind Dinge des Alltags, die mich reizen und mit denen ich versuche, den Menschen kleine Freuden zu machen. Eine Umpositionierung, die das normale Bild stört. Etwas, worüber man sich wundern oder freuen kann und das einem ein leichtes Lächeln entrückt, auch wenn man gerade in der Sterilität eines Alltags zu versinken schien. Man lächelt, weil es so einfach und doch besonders ist.

Wir wünschen warme Hände und im neuen Jahr uns allen einen Blick mehr fürs Einzigartige und fürs Detail,

die Handschühler

2 Kommentare

Eingeordnet unter ausstellung, Uncategorized