Schlagwort-Archive: specops

Atlantis Bilder

 

oben ein ausschnitt der atlantis wand im specops. mehr fotos der ganzen wand finden sich in radisiens flickr

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter illustration, wandgestaltung

paint draw link

nächstes wochenende sind johannes und ich beim paintclub battle im schönen halle an der saale. dabei malen zweierteams, die sich aus den illustratoren, künstlern und ähnlich kreativ geschlagenem fußvolk rekrutieren, zu einem vorgegebem thema ein bild, nachher wird geschaut wer das schönste gemalt hat und die sieger bekommen ein sternchen ins aufgabenheft. dazu winken freigetränke und merchandise.
zu inspirationszwecken schaue ich heute im cuba-cultur vorbei, um 19 uhr eröffnet kirill ivlev seine ausstellung „mutiertes empfinden“. danach spielt luke leighfield mal wieder im specops und später gibt es bassmania, drumNbass im triptychon, inklusive kleiner bilderschau und frischen arbeiten von mir.

wer lieber zuhause bleibt schaut mal auf parastus blog, allein der neue blogheader ist einen klick wert, außerdem gibt es schöne reiseskizzen, der ort ist zunächst ein rätsel aber mit etwas kombinationsgabe oder copy paste auch herauszufinden. (oder sind nur bei mir die titel in wingdings gesetzt?)

und klaus blogt auch recht fleißig von mallorca aus.

3 Kommentare

Eingeordnet unter illustration, konzert, kunst, leben

Gigposter Show

Gigposter Ausstellung

14.Mai bis 11.Juni 03.Juni 2011

Eröffnung am Samstag 14. Mai um 20:20 Uhr

Paul Barsch (DD) – http://www.projektklasse.de/html/personen/studierende/paulbarsch.html
Matthias Marx (Wildsmile Studios, Dresden)  – http://wildsmile.de/
Daniel Niehaus (Münster)  – http://duniel.de/
Michael Hacker (Wien)  – http://www.michaelhacker.at/
Jochen „Fritte“ Mönig (Düsseldorf)  – http://www.skrash.com/

Wir zeigen diesmal eine Auswahl Konzertplakate. In Zeiten der
Onlineflyerdruckerei sind diese
jedoch Kleinstauflagen, meist noch Handgedruckt oder besprüht und
somit vom Charme des Handgemachten geprägt. Charakteristisch für die
fünf Künstler ist der illustratorische Ansatz. So werden meist die
Bandnamen als Inspirationsquelle benutzt.
Beispielhaft genannt sei ein „The Rip-Offs“ Plakat, ein Entwurf von
Daniel Niehaus, das einen emotional aufgepeitschten Rockertypen zeigt,
der sich gerade die Brusthaare „waxt“ und sich somit den Bandnamen auf
die Brust enthaart.
Entgeistert drein blicken die Musiker von „Dinosaur Jr.“ auf dem
Plakat von Michael Hacker. Abgebildet sind Sie auf einem LP-cover,
welches von Dinosaurierpranken aus der Plattenkiste gezogen wird.

Drucke und Poster der Künstler sind auch zu erwerben.
Am Eröffnungsabend wird es zudem eine Auswahl Comics, Shirts und Zines
zum Anfassen und Nachhausetragen geben.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter ausstellung, poster

tadorna | tadorna

luisa stenzel und lena schall wie bereits im letzten post erwähnt als mögliche zukunftshintergundbebilderung heute dann ganz vorne im rampenlicht bei der vernissage im specops.
20 uhr und dann täglich ab 14 uhr bis geschäftsschluss und 13.05.

und  vier wände gibts auch wieder, diesmal mit  illus voller messer und so aus bremen. die neunte ausgabe findet statt am alten steinweg. ab 18 uhr, mehr infos auf dem 4wände blog, am satzanfang klicken, danke!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter ausstellung, flyer, kunst

Der Warst & Dj Shlucht

letzten dienstag haben sie bereits das specops voll gespielt, per mail dieser hinweis, ihr hamburger:

hello dear all  – tomorrow der warstder warstder warstder warstder warst and me are going to play at the
Komet
erichstrasse 11
St. Pauli
Hamburg

21.4.2011
22:00 uhr o’clock/10 pm 

und so sah es zwischenzeitig in ms aus:

und wäre obiges bild am kommenden samstag aufgenommen worden, nämlich den 22. april, so wären die bilder im hintergrund von luisa stenzel und lena schall gewesen und illustrationen zudem. eröffnung ab 20.00 uhr

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter foto, konzert

john john

frau fetz alarmiert per mail:

Ab kommenden Samstag zeige ich im SpecOps network Fotos, Zeichnungen und
Gefundenes aus 5 Monaten Israel.

Die Vernissage beginnt um 20:00 // wer früh kommt, kriegt ארק

Musik gibt es live von Cara Beth Satalino

„John John“
12.03. – 31.03.
Vernissage 12.03. // 20:00
SpecOps network, Von-Vincke-Straße 5-7

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter ausstellung, konzert

gucken heute und anderntags

der Berliner Kunstverein meldet:

„Per-Form“
– Retros, Reliquien und Relikte aus 25 jahren Ausstellungsprogramm von cuba cultur

Die Ausstellung wird am 28. Januar 2011 20:00 Uhr eröffnet.
Ausstellungsdauer: 29. Januar – 06. Februar,
sowie 11. & 18 Februar

Öffnungszeiten: 17:00 bis 19:00 Uhr
Berliner Kunstverein, Hafenweg 28, 48155 Münster.

Max Tomasoni eröffnete gestern und schrieb zuvor per mail:
Ihr seid herzlichst zur „Anna Perenna“-Vernissage am kommenden Donnerstag eingeladen!
Für alle, die kommen: Sehr schön! Es gibt natürlich Saumagen.

Maximilian Tomasoni, Malerei & Grafik

Vernissage Donnerstag, 27. Januar ab 18.00 Uhr
27. Januar bis 28. März 2011
Vinothek am Theater Neubrückenstraße 16, Münster

mitgeschickt hat er auch diesen hübschen webflyer:

und heute abend natürlich im specops netwörk ab 21:00 uhr :

Comics, Videos und Animationen von Manuel Rodriguez.
Premiere des seines neuen Animationsfilms „RUineyLaND“
Beginn 21:00 Uhr

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter ausstellung, links