Schlagwort-Archive: berliner kunstverein

Münsteraner Hängung & R.T.F.M.

Heute öffnen in Münster zwei Hallen neue Ausstellungen. Bei beiden habe ich Arbeiten beigesteuert.

In der Ausstellungshalle am Hawerkamp spielt sich ab 15 Uhr folgendes ab:

Der Verein „Hawerkamp 31 e.V.“ lädt ein zur Vernissage der MÜNSTERANER HÄNGUNG 2 (FB-Event)

Eine Ausstellung der Ateliergemeinschaften:

Bremsenprüfstand / F.A.K. / Geiststrasse 76 / Hawerkamp + Ehemalige / Schulstraße / Speicher II

Malerei, Skulptur und Installation in der Ausstellungshalle Hawerkamp und in der Titanick-Halle Hawerkamp

Sonntag, 22. März 2015 um 15.00 Uhr
Ausstellungsdauer: 22.03. – 10.05.2015
Öffnungszeiten: Sa. und So.: 15.00 – 19.00 Uhr

Am Hawerkamp 31, 48155 Münster

Ab 17 Uhr startet die Ausstellung von Tassilo Sturm und Oliver Breitenstein RTFM (Read The Fucking Manual) (FB-Event)

Unser Leben ist immer stärker durch die Macht der Algorhitmen bestimmt, die künstliche Intelligenz der Maschinen wird zum Paradigma in dem wir uns bewegen. Der Raum für Verhalten, das sich nicht innerhalb bestimmter vorhersagbarer Muster einordnet, wird immer enger. Doch gerade dieser enge Raum des nicht festgelegten, des überraschenden und nicht determinierten Verhaltens unterscheidet uns von der kalten Vernunft der Maschinen. Von jeher ist dieser Raum auch der Raum der Kunst.
Ein Schlagwort in der aktuellen Debatte ist „Open World“. Es impliziert eine virtuelle Welt, die nicht abgeschlossen ist und in der nicht alles nach streng mathemathischen Formeln abläuft, in dem Raum für das Neue und Interaktion ist. Die betretbare Installation RTFM lehnt sich an dieses „Open World Konzept“ an. Ähnlich wie in einem Level eines Ego-Shooters ist sie als Labyrinth angelegt, in dem es zwar keine Gegner zu erledigen gilt, das aber von ungewöhnlichen Bewohnern wie Messies, verrückten Wissenschaftlern, psychopathischen Serienkillern und triebhaften Outsiderkünstlern erzählt. Und wie es sich für anständige Spieler gehört, betreten wir die Installation ohne zuvor das Handbuch gelesen zu haben. Denn letzendlich gibt es weder für die Installation noch das Leben ein Handbuch, das genau erkärt, was zu tun ist – auch wenn wir uns das wünschen.
Bei einem Open World Computerspiel verharrt die Welt nicht in einem festen Zustand, sondern fließt und entwickelt sich ständig weiter, wird ergänzt und verändert. Dies geschieht auch in der Installation, die fortlaufend duch die Autoren, aber auch durch die Mitspieler, Besucher und Freunde, aktualisiert wird. Der sich ständig verändernde Code der Installation spiegelt so den kreativen Prozess wieder und ermöglicht den Besuchern dessen Veränderung zu beobachten und auch aktiv einzugreifen.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter ausstellung, kunst

Hamster machen das Rennen.

Welche Hamster? Die süßen zehn Nagetiere von Frau Hirsch und Herrn Mundinger. Die beiden Künstler sind Preisträger des vom Berliner Kunstverein ausgelobten Open Call zum Thema Geld und Energie.

Hamster im Dienst der Kunst Aufbauskizze

Ich zitiere die offizielle Seite des BK:

Ihre Arbeit überzeugt durch einen anwenderfreundlichen Humor, der ebenso der
Bildung einer kritischen Masse Vorschub leistet, wie sie der Erweiterung
unseres humanen Reflexionsvermögen dienlich scheint.

Knapp fassen die Künstler dazu in einem deskriptiven Statement zusammen: “10
Hamster strampeln in 10 kleinen Hamsterrädern und erzeugen so süß,
umweltschonend und gesundheitsfördernd Strom für das 1120x160mm große
Laufschriftdisplay, auf welchem über einprägsame Slogans gegen die
Finanzwirtschaft sensibilisiert wird.”

Um etwaige Befürchtungen all der Hamsterfreunde da draußen gleich zu beruhigen, die Künstler haben in enger Zusammenarbeit mit der Hamsterhilfe Münster für eine artgerechte Weiterbetreuung für die Zeit nach dem Mühlentreten im Kunstbetrieb gesorgt.

 

66791_422856687798708_300034911_n

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter ausstellung

123 sticker sticker sticker

jeder will sie, all deine freunde haben sie, steh nicht länger im schatten. kaufe beim bkv diese praktisch wiederverschliessbaren kunststoffdesignbeutel im vintagestyle, mit links  von hand beschriftet. beim ersten öffnen wird sich der frische geruch von folie und klebstoff in deine nase zementieren auf das dein gehirn vernebelt nach mehr schreit. und das bereits ab 1 euro startgebot.

new for english readers:
buy now the great vintage design bag full of stickers by well unknown xx crew member hpppl! „fun fun fun“ (carol beer)

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter shop, siebdruck, streetart

Harfenfest

schönes wetter heute, also alle schnell zum hafenfest, bzw harfenfest im speicherII. der berliner kunstverein hat einen museumsshop eingerichtet, in dem sich neben soli–mingvasenzerdeppern zugunsten ai weiweis auch so manches kunstschnäppchen ergattern läßt.

ich empfehle chatroulette–porträts von xx–kollege mundinger, für den kleineren geldbeutel gibt es auch kleine arbeiten von mir, wie zb die beliebten stickerpacks.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter ausstellung, shop

kunst kaufen

um einen guten vorsatz für 2011 endlich umzusetzen, schaut man am besten mal in den ebay shop des berliner kunstvereins. das breite warenangebot erstreckt sich von druckgrafik aus den siebzigern, fluxus kunst, streetart, bis hin zu einzigartigen unikaten, die jedes heim aufpolieren. wertsteigerung eingeschlossen. jetzt gleich bieten und evtl nebenbei noch helfen bp zu übernehmen.
arbeiten der xxcrew gehören nicht zum dauersortiment. bitte bevorraten sie sich!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter illustration, kunst, links, shop

gucken heute und anderntags

der Berliner Kunstverein meldet:

„Per-Form“
– Retros, Reliquien und Relikte aus 25 jahren Ausstellungsprogramm von cuba cultur

Die Ausstellung wird am 28. Januar 2011 20:00 Uhr eröffnet.
Ausstellungsdauer: 29. Januar – 06. Februar,
sowie 11. & 18 Februar

Öffnungszeiten: 17:00 bis 19:00 Uhr
Berliner Kunstverein, Hafenweg 28, 48155 Münster.

Max Tomasoni eröffnete gestern und schrieb zuvor per mail:
Ihr seid herzlichst zur „Anna Perenna“-Vernissage am kommenden Donnerstag eingeladen!
Für alle, die kommen: Sehr schön! Es gibt natürlich Saumagen.

Maximilian Tomasoni, Malerei & Grafik

Vernissage Donnerstag, 27. Januar ab 18.00 Uhr
27. Januar bis 28. März 2011
Vinothek am Theater Neubrückenstraße 16, Münster

mitgeschickt hat er auch diesen hübschen webflyer:

und heute abend natürlich im specops netwörk ab 21:00 uhr :

Comics, Videos und Animationen von Manuel Rodriguez.
Premiere des seines neuen Animationsfilms „RUineyLaND“
Beginn 21:00 Uhr

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter ausstellung, links

berliner kunstverein

der berliner kunstverein ist natürlich in münster beheimatet, wird von oliver breitenstein (direktor) und ruppe kosellek (kurator) angetrieben.
letzterer akquisitioniert unter beeindruckendem körperlichen einsatz die finanzmittel für den förderpreis des BKV, „Ich bin eine Kunstspiesser_IN“. hier zu sehen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter ausstellung, kunst, links, Uncategorized